Projekte Physik

Amelie Huber

Name: Amelie Huber
Alter: 14
Schule: Maria-Ward-Gymnasium Augsburg des Schulwerks der Diözese Augsburg, Augsburg
Wohnort: Augsburg
Fachgebiet: Physik
Regionalwettbewerb: Augsburg
Thema:

Unterscheidet sich das Sprungverhalten von Tennisbällen auf verschiedenen Bodenbelägen?

Projektbeschreibung

Tennis ist eine Sportart, die auf unterschiedlichen Bodenbelägen ausgetragen wird. Das Ziel unseres Projekts ist es herauszufinden, wie sich das Sprungverhalten von Tennisbällen auf diesen Bodenbelägen unterscheidet. In unserem Projekt stellen wir Erwartungen zum Absprungverhalten (Absprunggeschwindigkeit und Absprungwinkel) des Balls auf.

Diese überprüfen wir mithilfe einer Ballmaschine, einer Highspeed Kamera und dem Auswertungsprogramm Measure Dynamics auf vier gängigen Bodenbelägen (Sand, Granulat, Rebound Ace, Rasen) für drei Rotations-Schlagarten (Drive, Topspin, Slice). Unsere Ergebnisse zeigen, dass unsere Erwartungen weitgehend bestätigt werden: auf dem Sandplatz und dem Granulatplatz hat der Tennisball eine geringe Geschwindigkeit und einen hohen Absprung; auf dem Rebound Ace Platz und dem Rasenplatz ist der Ball schnell und springt niedrig ab.

Diese Ergebnisse können Tennisspielern dabei helfen, sich auf den jeweiligen Bodenbelag einzustellen und ihr Training und ihre Spieltaktik entsprechend anzupassen.

Aktuelles

    Neben Jugend forscht zeigen auch die jüngeren SchülerInnen (bis 14 Jahren) im Wettbewerb Schüler experimentieren ab sofort, was sie in den letzten...

    Weiterlesen

      Insgesamt haben sich 6.504 Schüler (bis inkl. 14 Jahren) in Deutschland mit einem Projekt bei „Schüler experimentieren“ beworben. Die meisten...

      Weiterlesen