Projekte Geo- und Raumwissenschaften

Wie sauber ist unsere Luft und welche Faktoren nehmen auf die Luftqualität Einfluss?

Wir erstellen mit Hilfe hochpräziser Mess-Sensoren für das Handy genaue Schadstoffmessungen in Garmisch-Partenkirchen und tragen diese in einer Karte ein, um Hotspots der Luftverunreinigung ausfindig zu machen. Die Messsensoren werden an einem Zentralgerät auf dem Schulhof geeicht.

Weiter werden die erkannten Hotspots auf die Luftreinheit an unterschiedlichen Tageszeiten und Wettergegebenheiten untersucht. Zusätzlich werden die Wind- und Luftströme erkundet und in die Karte eingezeichnet. Ziel ist es, dass wir die Verunreinigungsursachen herausfinden und eventuelle Regenerationsprozesse aufzeigen können.

Forscher: | Korbinian Helm | Maximilian Jeschke |
Fachgebiet: Geo- und Raumwissenschaften
Regionalwettbewerb: München-Nord

Aktuelles

    Neben Jugend forscht zeigen auch die jüngeren SchülerInnen (bis 14 Jahren) im Wettbewerb Schüler experimentieren ab sofort, was sie in den letzten...

    Weiterlesen

      Insgesamt haben sich 6.504 Schüler (bis inkl. 14 Jahren) in Deutschland mit einem Projekt bei „Schüler experimentieren“ beworben. Die meisten...

      Weiterlesen