Projekte Geo- und Raumwissenschaften

Anja Braun

Name: Anja Braun
Alter: 13
Schule: Maria-Ward-Gymnasium Augsburg des Schulwerks der Diözese Augsburg, Augsburg
Wohnort: Augsburg
Fachgebiet: Geo- und Raumwissenschaften
Regionalwettbewerb: Augsburg
Thema:

Kohlenstoffdioxid - auch schädlich für die Ozeane?

Projektbeschreibung

Wir beschäftigen uns mit dem Thema "Ozeanversauerung". Dabei untersuchen wir, was passiert, wenn durch den CO2-Anstieg in der Atmosphäre auch mehr CO2 in den Ozeanen gelöst wird und was das für Folgen für die Meeresbewohner haben wird.

Wir führen dazu verschiedene Versuche mit Leitungswasser und Meerwasser durch, die wir mit CO2 anreichern. Außerdem untersuchen wir die Auswirkungen der Ansäuerung an Muschelschalen, Schneckenhäusern und Gehäusen von Kieselalgen (in Form von Heilkreide). Bei unseren Untersuchungen haben wir festgestellt, dass der pH-Wert des Wassers sich verändert, wenn mehr CO2 im Wasser gelöst ist – das Wasser wird saurer.

Dabei spielt auch die Temperatur eine Rolle: Je kälter das Wasser ist, umso mehr CO2 löst sich im Wasser. Säure hat Auswirkungen auf die Meeresbewohner mit Kalkschalen, da Säure den Kalk löst. Damit kann eine Ozeanversauerung durch mehr CO2 in der Luft über die Nahrungskette auch Folgen für alle Meeresbewohner haben.