Projekte Arbeitswelt

Martin Weinfurtner

Name: Martin Weinfurtner
Alter: 11
Schule: Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham
Wohnort: Cham
Fachgebiet: Arbeitswelt
Regionalwettbewerb: Oberpfalz
Thema:

Der Bergschubkarren

Projektbeschreibung

Der herkömmliche Schubkarren ist ein hervorragender Helfer zur Beförderung schwerer Lasten und Schüttgüter. Beim Fahren in anspruchsvollem Gelände, vor allem im Hang, aber auch in ruppigem Gelände mit vielen Hindernissen zeigt sich ein erheblicher Nachteil. Die beiden starren Schubkarrenfüße behindern das Vorankommen bzw. machen es gar unmöglich, da sie im Gelände anstoßen oder z.B. im Hang beim Bergabfahren dazu führen, dass das Transportgut nach vorne herausrutscht.

Bei meinem Bergschubkarren sind nun die Füße nichtmehr Teil der Rohre, die gleichzeitig in die Radachse und die Griffe übergehen. An diese sind lediglich Buchsen angeschweißt, an denen die eigentlichen Füße durch ein Scharnier aufgehängt sind und daher bei Entlastung durch Anheben flexibel nach hinten zurückklappen und so kein Hindernis mehr darstellen können. Wird der Schubkarren abgestellt, verriegeln die Füße automatisch und geben sicheren Stand.

Aktuelles

    Neben Jugend forscht zeigen auch die jüngeren SchülerInnen (bis 14 Jahren) im Wettbewerb Schüler experimentieren ab sofort, was sie in den letzten...

    Weiterlesen

      Insgesamt haben sich 6.504 Schüler (bis inkl. 14 Jahren) in Deutschland mit einem Projekt bei „Schüler experimentieren“ beworben. Die meisten...

      Weiterlesen