Projekte Physik

Untersuchung des elektrischen Leitungsverhaltens verschiedener Wassersorten und anderer Stoffe

Standfoto Benjamin Elschner

Bei meinem diesjährigen Projekt untersuchte ich das elektrische Leitungsverhalten von verschiedenen Wassersorten und anderen Stoffen.

Ich habe bei den Messungen 50ml der jeweiligen Flüssigkeit bei verschiedenen Temperaturen verwendet. Dabei stellte ich fest, dass die untersuchten Wassersorten den Strom zwar teilweise unterschiedlich gut leiteten, das Verhalten der Flüssigkeiten bei Erhöhung der Spannung bzw. der Temperatur aber ähnlich war. Bei Erhöhung der Spannung sank der elektrische Widerstand, ebenso bei Erhöhung der Temperatur.
Von den untersuchten Flüssigkeiten leitete das Salzwasser den Strom besonders gut, das Teichwasser und das Radonwasser am schlechtesten.

Um meine Ergebnisse vergleichen zu können, habe ich außerdem noch feste Stoffe wie eine Glühlampe, eine LED, Zeichenkohle und eine sich selbst regulierende PTC-Heizfolie untersucht. Dabei konnte ich einige Unterschiede feststellen.
Zum Beispiel stieg bei der Glühlampe und der PTC-Heizfolie der Widerstand bei Erhöhung der Spannung, die Temperatur änderte sich hier von allein durch die Funktionsweise der Lampe bzw. der Heizfolie. Bei der Zeichenkohle veränderte sich der Widerstand nicht sehr, allerdings zeigte sich, dass weichere Zeichenkohle den Strom besser leitet.

Forscher: | Benjamin Elschner |
Fachgebiet: Physik
Regionalwettbewerb: Unterfranken