Projekte Biologie

HomeScope - Interaktiv und digital mikroskopieren mit dem Smartphone

Mit Smartphones kann man schon lange nicht mehr nur telefonieren, im Gegenteil, andere Funktionen wie die der Kamera sind zunehmend wichtiger. Immer bessere Kameras ermöglichen immer bessere Fotos.

So waren wir auch von einem Internetartikel,ein sogenanntes „Handymikroskop“, begeistert. Wir haben es nachgebaut, dabei aber sehr schnell gemerkt, dass das Mikroskopieren sehr umständlich war und auch keine zufriedenstellenden Ergebnisse geliefert hat.
Ausgehend vom Aufbau eines echten Mikroskops haben wir deshalb versucht, unser eigenes HomeScope zu bauen, weiter zu verbessern und die Bedienung zu vereinfachen. Außerdem ist das Mikroskop sehr kostengünstig mit einem 3D Drucker hergestellt worden.

Unser Ziel ist es, mikroskopische Aufnahmen zu erreichen, die mit einem echten Mikroskop vergleichbar sind und interaktives Arbeiten durch digitales Verarbeiten der Bilder zu ermöglichen.

Forscher: | Tim Adler | Noah Köhler |
Fachgebiet: Biologie
Regionalwettbewerb: Unterfranken

Aktuelles

In der kommenden Woche beginnen die Wettbewerbe der 54. Runde von Jugend forscht. Die jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler präsentieren...

Weiterlesen

Über 2000 Anmeldungen für Jugend forscht und Schüler experimentieren bedeuten auch in diesem Jahr: Bayern ist im Bundesvergleich die Nummer 1 das...

Weiterlesen