Projekte Biologie

Die Flora im Mindeltal bei Thannhausen

Im Lauf des Jahres 2017 habe ich von Mai bis Dezember im Mindeltal südlich von Thannhausen sowohl krautige als auch gehölzartige Pflanzen gesammelt, bestimmt, gezeichnet und fotographiert.
Insgesamt konnte ich damit 318 Arten nachweisen. Ich untersuchte mit Hilfe von Datenbanken die ursprüngliche Herkunft aller bestimmten krautigen Pflanzen. Dadurch konnte ich feststellen, dass die Pflanzenwelt im Mindeltal etwa zu 10 Prozent aus Neophyten besteht.
Außerdem sind circa weitere 12,5 Prozent der Kräuter ebenfalls durch menschliche Aktivität in unsere Region gelangt und stammen ursprünglich aus anderen Regionen der Erde.

Forscher: | Dominik Kanzler |
Fachgebiet: Biologie
Regionalwettbewerb: Augsburg

Aktuelles

In der kommenden Woche beginnen die Wettbewerbe der 54. Runde von Jugend forscht. Die jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler präsentieren...

Weiterlesen

Über 2000 Anmeldungen für Jugend forscht und Schüler experimentieren bedeuten auch in diesem Jahr: Bayern ist im Bundesvergleich die Nummer 1 das...

Weiterlesen