Projekte Mathematik / Informatik

Musik durch Ferrofluid visualisieren

Ich habe den von mir und meinen Freunden bereits im letzten Jahr (2016) im Jugend Forscht Projekt “Ferrofluid und seine Eigenschaften” gebauten “Musikvisualisierer” fertig gestellt und optimiert. Jetzt funktioniert die bluetooth verbindung zuverlässiger, die Audioqualität konnte ich durch einen HDMI Extraktor wesentlich verbessern und jetzt ist es möglich alle vier Kanäle anzusteuern. Dazu benutzte ich eine “Audio feature extraction Library” die die beats aus der Musik isoliert. Durch Verwendung der vier Kanäle ist es möglich verschiedene Figuren darzustellen. Eine LED Beleuchtung erzeugt extra Effekte.

 

(Foto: Leo Heller)


Forscher: | Leo Heller |
Fachgebiet: Mathematik / Informatik
Regionalwettbewerb: Rosenheim

Aktuelles

Liebe Jungforscher*innen, liebe Eltern, liebe Betreuungslehrer*innen, liebe Jurymitglieder,

das Orga-Team des Landeswettbewerbs von Schüler...

Weiterlesen

Selten wird es so deutlich wie dieser Tage, welchen wichtigen Stellenwert die Wissenschaft in unserem Leben einnimmt. Die ganze Welt verfolgt...

Weiterlesen