Projekte Mathematik / Informatik

Mathematische Grüße aus der Nanowelt

Nanotechnologie und Mathematik kennen so ziemlich alle. In dieser Arbeit habe ich diese beiden Themen miteinander verschmolzen.

Wenn man sich manche Strukturen wie Nanoröhrchen und Fullerene ansieht, erkennt man viele mathematische Muster. Dabei stellten sich mir einige Fragen: Wo liegt welcher Punkt? In welcher Ordnung stehen die Punkte zueinander?

Diese Fragen und noch viele mehr werden nun hier beantwortet:

Ich berechnete Punkte, Winkel und Strukturen von Nanoröhrchen und Fulleren. Ein Computerprogramm und mathematische Formeln verbinden dabei Nanotechnologie und Mathematik.

 

(Foto: Michael Lukas)

Forscher: | Michael Lukas |
Fachgebiet: Mathematik / Informatik
Regionalwettbewerb: Ingolstadt

Aktuelles

Liebe Jungforscher*innen, liebe Eltern, liebe Betreuungslehrer*innen, liebe Jurymitglieder,

das Orga-Team des Landeswettbewerbs von Schüler...

Weiterlesen

Selten wird es so deutlich wie dieser Tage, welchen wichtigen Stellenwert die Wissenschaft in unserem Leben einnimmt. Die ganze Welt verfolgt...

Weiterlesen